die heilige clara und der schwarze fisch

die heilige Clara und das absolute Gehör

Langsam und tief in Gedanken geht die heilige Clara mit ihren Holzschuhen durch die langen stillen Gänge ihres Klosters. Eine lockere Steinfliese im Fußboden läßt sie leicht stolpern und verursacht ein schnelles lautes Auftreten mit ihrem Holzschuh: “Gis!” entfährt es ihr unwillkürlich. Draußen im Fischteich schwimmt der schwarze Fisch unbekümmert seine Runden.